Krankheit/Sucht/Depression/Alter
Adoption

 

Nr. 685
ab 4 Jahren
Selle- Drews/ Ill.: Erhard, Petra
Wie Emmi zu ihrer Familie kam

Selbstverlag, Stuhr 2006
3-00-018342-6

Es ist Herbst. Familie Eichhorn sitzt in ihrem gemütlichen Kobel und knabbert Nüsse. Plötzlich fragt Emmi, eines der drei Kinder: „Mama, warum sehe ich eigentlich so anders aus als Papa, du und meine Geschwister?“
Mama Eichhorn, die bereits auf diese Frage gewartet hat, versammelt ihre Familie um sich auf dem kuscheligen Sofa und erzählt lächelnd die Geschichte von dem Findelkind in einem Körbchen mit dem Zettel: „Bitte, kümmert Euch um mich.“.....
Am Ende der Geschichte meint eines der Geschwister:“ Eigentlich ist es doch ganz egal, wie jemand in seine Familie kommt. Die Hauptsache ist doch, sich lieb zu haben....“
Konsequent unterstreichen die farbintensiven Illustrationen die harmonische Familiensituation einer sehr „vermenschlichten“ Tierfamilie.
Die Autorin ist Pädagogin, die Illustratorin Dipl.Grafik- Designerin und betreibt ein Malatelier. Das Buch ist in einem Selbstverlag erschienen.

>> zur Druckvariante